Kopfschmerzen-Migräne

Migräne – viel mehr als nur Kopfschmerz

Es gibt weit mehr als 250 verschiedene Arten von Kopfschmerzen. Migräne ist eine davon. Sie ist mit heftigem,  pulsierendem und krampfhaftem Schmerz verbunden.  Die Anfälle können zwischen 4 und 72 Stunden andauern. Und das von wenigen Tagen im Jahr bis hin zu mehreren Attacken pro Woche. In diesen Zeiten setzt Migräne die Menschen schachmatt. Die meisten ertragen diese Zeit nur, indem sie im stillen verdunkelten Raum  im Bett liegen.

Migräne mit Aura

Sie  wird von einer Aura begleitet, die sich in Licht- Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit, sowie  in Brechreiz und Erbrechen manifestiert. Diese Symptome können dem Ausbruch des heftigen Kopfschmerzes vorangehen, sie können aber auch damit gleichzeitig auftreten und bis zum Ende der Attacke andauern.

Migräne ohne Aura

Sie ist der Typ von Kopfschmerzen, den diese Erscheinungen nicht unbedingt begleiten. Er überfällt einen plötzlich, unerwartet und verursacht einen heftigen, pulsierenden Schmerz, der über Tage hinweg anhält.

Der Schmerz ist in beiden Fällen bis zur Unerträglichkeit intensiv, Übelkeit und Abgeschlagenheit bleiben auch danach noch eine Weile bestehen bis der akute Schmerz vergangen ist.

Was sind die Ursachen von Migräne?

Migräne hat ein Sammelsurium an Ursachen.  Unter ihnen befinden sich die Statik der Wirbelsäule genauso, wie das hormonale Ungleichgewicht oder ein chronischer Überschuss an Giftstoffen. Im Hintergrund können auch Nervenprobleme stecken, die von Neurologen bei früheren Untersuchungen im Allgemeinen bereits ausgeschlossen wurden (ausführlicher hier).

Was kann man tun?

Die Migräne galt lange Zeit als unheilbar, da übliche Therapien wenig bis keinen Erfolg aufweisen konnten. Und wenn doch, dann nur für kurze Zeit. Meistens handelte es sich bei diesen Therapien um die Gabe von Schmerzmittel. Wenn diese aber nicht mehr geholfen haben oder wegen zu hoher Nebenwirkungen nicht mehr genommen werden durften, wusste man sich meistens keinen Rat mehr.

Was machen wir anders?

Nicht nur im Kopf, wo sich der Schmerz manifestiert, suchen wir nach der Ursache des Problems, sondern wir untersuchen den ganzen Körper, speziell den Rücken, die Nackenwirbel und insbesondere die Zähne.  

Heutzutage gibt es sehr wirksame individuelle Therapieformen, die nach den neuesten fortschrittlichsten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt wurden.

Um eine passende, genaue Therapie auszuwählen, muss der Mensch zunächst als Individuum gesehen und als solches gründlich und allumfassend untersucht werden. Die individuellen Ursachen sollten erschlossen und  dementsprechend die Therapie verwendet werden.

Mit dieser komplexen Methode, kombiniert mit der weltneuen Therapie der Zellregeneration wurden bereits überraschende  Ergebnisse erzielt, die die Leidenden zu einem neuen Leben verholfen haben.

Machen Sie sich mit dieser Therapie vertraut!

+ 36 20 216 0603 Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Konsultationstermin!
Zögern Sie nicht!
Senden Sie uns eine E-Mail und wir melden uns umgehend!

|